Ist das noch Content Marketing oder schon Schleichwerbung? Wer im Online-Marketing tätig ist, sollte mit den rechtlichen Grundlagen seines Arbeitsbereiches vertraut sein. Die Juristen Sibel Kocatepe und Christian Solmecke liefern mit „Recht im Online-Marketing“ einen umfangreichen Ratgeber.

 

Die Themen des Ratgebers

Von Newslettern über Social Media und Influencer Relations bis hin zu SEO und SEA werden sämtliche Aspekte des Online-Marketing unter rechtlichen Gesichtspunkten betrachtet. Diese einzelnen Bereiche sind übersichtlich in Unterkapitel unterteilt. Dabei widmen sich Unterkapitel häufig konkreten Fragestellungen wie „Ist Direktmarketing in sozialen Netzwerken zulässig?“ oder „Wie können Sie sich vor Content-Diebstahl schützen?“. Zudem gibt es ein Kapitel für das Vorgehen bei Rechtsstreiten.

 

Auch für Nichtjuristen verständlich

Der Ratgeber ist verständlich geschrieben. Daher hilft er durchaus Laien, sich in die Thematik einzuarbeiten.  Als Beispiele dienen aktuelle Rechtsfälle, die häufig durch Abbildungen veranschaulicht werden. Checklisten und Mustertexte helfen dabei, das vermittelte Wissen in der Praxis anzuwenden.

 

Fazit

Der Ratgeber geht auf über 1.000 Seiten anschaulich auf die verschiedenen Bereiche des Online-Marketing ein. Dabei werden keine juristischen Vorkenntnisse beim Leser vorausgesetzt. Somit ist das Buch nützlich für jeden, der sich mit den rechtlichen Aspekten des Online-Marketing auseinandersetzen möchte.

 

Hier geht es per Link zum Buch.

 

Autoren: Christian Solmecke, Sibel Kocatepe
Verlag: Rheinwerk Computing
Seiten: 1038
ISBN: 978-3-8362-6689-5
Preis: 59,90 Euro