„Storytelling“ gilt derzeit als eines der wichtigsten Werkzeuge im Content Marketing und eine Vielzahl an Fachbüchern und Kommunikationsratgebern möchte zeigen, wie eine spannende Geschichte konstruiert und gestaltet wird, damit sie ihre Wirkung beim Leser nicht verfehlt.

Edgar von Cossart beweist in „Storytelling. Geschichten für das Marketing und die PR-Arbeit entwickeln“, dass er die Kunst des Storytellings beherrscht und den Leser auf anregende und unterhaltsame Art und Weise in die Welt des Geschichtenerzählens einführen kann. Er selbst arbeitete als freiberuflicher Filmemacher beim WDR und SWR, drehte Industriefilme u.a. für Daimler, Siemens und die Deutsche Telekom, und ist heute als Drehbuchautor und Dozent tätig.

Das Buch ist in die drei Teile Inhalt der Geschichte, Form der Geschichte und Fragen an die Geschichte gegliedert. Im ersten Teil zeigt von Cossart mit klaren Erklärungen und anhand von persönlichen Anekdoten Schritt für Schritt – entlang der klassischen Dramaturgie aus Exposition, Steigerung, Höhepunkt, Retardierendes Moment und Katastrophe – wie eine packende Geschichte strukturiert werden kann. Im zweiten Teil demonstriert von Cossart anhand eines Beispielexposés Möglichkeiten der formellen Umsetzung. Wichtigstes Ziel dabei: die Übereinstimmung von Inhalt und Form. Im letzten Teil des Buches gibt von Cossart dem Leser schließlich einen Fragenkatalog an die Hand, mit dessen Hilfe die Qualität der eigenen Geschichte überprüft werden kann.

Dieser Ratgeber ist uneingeschränkt zu empfehlen. Er bietet einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in die Thematik Storytelling. Er vermittelt wesentliches Wissen zur Strukturierung und inhaltlichen wie formellen Gestaltung einer packenden, spannenden Geschichte, die die potenziellen Kunden fesselt. Der Ratgeber überzeugt insbesondere durch seine vielen Beispiele und die einfache Sprache. Sperrige Begriffe oder Fremdwörter werden erklärt und stören so nicht die anregende Lektüre.

Hier geht es per Link zum Buch.

 

Autor: Edgar von Cossart
Verlag: Verlag Franz Vahlen GmbH, 2017
Seiten: 112
ISBN: 978-3-8006-5412-3
Preis: 16,90 Euro (Taschenbuch)